Bücherbank

Vielleicht führt dich dein Weg zu uns… [Foto: JZ, Deutschland, 10/2017]

Über viele Wege können wir gemeinsam die Welt ein Stück gerechter und friedvoller gestalten. Wir möchten vorwärts gehen und zeigen das jeder Einzelne von uns etwas Gutes tun kann – sich selbst, aber auch anderen.

 Dafür muss man sich nicht einmal auf den Weg machen, die gewohnte Umgebung verlassen. Auch muss man kein großer Politiker, prominent, ein renommierter Arzt, Architekt, Banker, Entwicklungshelfer oder finanzstarker Sponsor sein um eine gerechtere und friedvollere Welt und Zukunft zu schaffen. Niemand muss in eines der von den westlichen Industrienationen so gerne genannten „Entwicklungsländer“ reisen, um anderen zu helfen. Auch in deinem Mikrokosmos – im Heimatort, am Arbeitsplatz, im Verein, irgendwo in deinem direkten Umfeld kannst du Gutes tun und wirst dasselbe erreichen. Gemeinsam mit der Initiative mbele gehen wir vorwärts…

Mbele hat mitten in den Weinbergen von Rheinhessen einen ganz besonderen Ort geschaffen. Einen Ort zum lesen und zum träumen. Aus Restteilen eines Holzschranks und drei alten Stühlen haben sie eine „Bücherbank“ für dich gebaut. Nichts ist für ewig, so soll auch diese Bücherbank der Witterung ausgesetzt sein, bis sie eines Tages verrottet ist. Bis dahin lädt sie dich tagtäglich dazu ein, dich nach einer langen Reise hinzusetzen, dich auszuruhen, dir wieder Zeit für dich selbst zunehmen, die Landschaft in der du lebst von allen Blickrichtungen zu genießen, den Sonnenaufgang und Sonnenuntergang zu bestaunen, oder einfach nur ein schönes Buch zu lesen.

Mbele hat dir einen Ort geschaffen wo du dem Alttag entfliehen kannst um das Schöne wieder zusehen, nämlich dich selbst! [Red., 01/2018]